Dr. Jennifer Antomo – Publikationen und Vorträge

 

(Stand: März 2019)

 

Monographie:

Schadensersatz wegen der Verletzung einer internationalen Gerichtsstandsvereinbarung? Eine Untersuchung von Schadensersatz- und anderen materiellrechtlichen Erstattungsansprüchen wegen der Missachtung einer internationalen Gerichtsstandsvereinbarung, Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht, Mohr Siebeck 2017 (XXXVI, 719 Seiten)

gefördert durch Druckkostenbeiträge der Gutenberg-Akademie, der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Studienstiftung ius vivum

ausgezeichnet mit dem Dissertationspreis der Dr. Feldbausch-Stiftung 2017

 

Kommentierung, Handbuchbeitrag:

  1. Kommentierung der Art. 1-3 EuGVVO, in: Vorwerk/Wolf (Hrsg.), BeckOK ZPO/IZVR (in Vorbereitung)
  2. Begründung von Mietverhältnis und Wohngemeinschaft, in: Tobias v. Bressensdorf/Marco Staake (Hrsg.), Rechtshandbuch Wohngemeinschaften, erscheint 2019 bei C.H. Beck

 

Aufsätze und Besprechungsaufsätze in Zeitschriften und Sammelwerken:

  1. Internationale Kindesentführung oder Rückkehr in die Heimat: das HKÜ zwischen Kindeswohl und Generalprävention (zu OLG Stuttgart, 30.1.2017 – 17 UF 274/16 (erscheint in der IPRax)
  2. Privatscheidungen und der neue Art. 17 Abs. 2 EGBGB: Rom III-VO à la berlinoise, in: StAZ 2019, 33
  3. Umgangsrecht der Großeltern: Der Weg führt über die Brüssel IIa-VO, Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 31.5.2018, C-335/17 – Valcheva/Babanarakis, in: GPR 2018, 288
  4. Reformbedarf bei der Anerkennung von Privatscheidungen, in: NZFam 2018, 243
  5. Verleitung zum Bruch einer internationalen Gerichtsstandsvereinbarung – deliktischer Schadensersatz und EuGVVO-Erfolgsort?, Anmerkung zur Entscheidung des UK Supreme Court vom 1. März 2017, AMT Futures Limited v Marzillier, Dr Meier & Dr Guntner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH [2017] United Kingdom Supreme Court (UKSC) 13, in: ZEuP 2018, 267
  6. Anerkennung ausländischer Privatscheidungen – Rom III-Verordnung analog?, in: NJW 2018, 435
  7. Keine Prioritätssicherung nach den EuGVVO-Litispendenzvorschriften durch Einleitung eines selbstständigen Beweisverfahrens, Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 4.5.2017, C-29/16 – HanseYachts, in: GPR 2018, 18
  8. Verfahren im ausländischen forum derogatum, Schadensersatz im inländischen forum prorogatum – gerechter Ausgleich der Interessen oder ungerechtfertigter Eingriff in fremde Hoheitsbefugnisse?, in: Susanne Lilian Gössl et al. (Hrsg.), Politik und Internationales Privatrecht, Mohr Siebeck 2017, S. 75-92
  9. Verbot von Kinderehen?, in: ZRP 2017, 79
  10. Eheschließung Minderjähriger und das deutsche Recht, in: NZFam 2016, 1155
  11. Kinderehen, ordre public und Gesetzesreform, in: NJW 2016, 3558
  12. Das Internationale Zivilverfahrensrecht in der juristischen Ausbildung und die revidierte EuGVVO, in: JURA 2015, 1143 (gemeinsam mit Moritz Burgschat)
  13. Aufwind für internationale Gerichtsstandsvereinbarungen – Inkrafttreten des Haager Übereinkommens, in: NJW 2015, 2919
  14. Zum Verhältnis zwischen § 89b HGB sowie anderen Eingriffsnormen und internationalen Gerichtsstands- oder Schiedsvereinbarungen, in: IHR 2013, 225
  15. Zum Inkrafttreten der Neuregelung der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern, in: FamRZ 2013, 665 (gemeinsam mit Peter Huber)
  16. Der Gesetzesentwurf der Bundesregierung über den Umfang der Personensorge bei einer Beschneidung des männlichen Kindes, in: JURA 2013, 425
  17. Das auf internationale Gerichtsstandsvereinbarungen nach § 38 ZPO anwendbare Recht, in: ZZPInt 17 (2012), 183
  18. Die Neuregelung der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern, in: FamRZ 2012, 1257 (gemeinsam mit Peter Huber)
  19. Internationale Gerichtsstandsvereinbarungen und das neue Haager Übereinkommen, in: Nihon University, Comparative Law Vol. 27, 2010, 123 (gemeinsam mit Peter Huber)

 

Entscheidungsanmerkungen:

  1. Anmerkung zu BGH, Urteil vom 22.2.2018 – IX ZR 83/17: Keine Erledigung der Hauptsache bei früher anhängiger Klage in einem anderen EuGVVO-Mitgliedstaat, in: LMK 2018, 406708
  2. Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 22.06.2017 – IX ZB 61/16: Pauschalierte Nachteilsersatzpflichten wegen missbräuchlicher Prozessführung verstoßen nicht gegen den anerkennungsrechtlichen ordre public, in: LMK 2017, 398592
  3. Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 13.09.2016 – VI ZB 21/15: Voraussetzungen an eine zuständigkeitsbegründende Anrufung des Gerichts nach der Brüssel I-VO, in: LMK 2017, 385018
  4. Anmerkung zu BGH v. 18.6.2015 – III ZR 198/14, in: JZ 2015, 1109 [Verjährungshemmung durch Stellung eines Güteantrags und Anwaltshaftung]
  5. Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 19.12.2013, C-452/12 (Nipponkoa Insurence Co Europe Ltd/Inter-Zuid Transport BV), in: EuZW 2014, 222 [Transportrecht: Beachtlichkeit der negativen Feststellungsklage bei Einwand der Rechtshängigkeit nach Art. 31 Abs. 2 CMR]

 

Buchbesprechungen:

  1. Besprechung von: Thomas Heidel / Rainer Hüßtege / Heinz-Peter Mansel / Ulrich Noack (Hrsg.), NomosKommentar BGB, Band 1, Allgemeiner Teil, EGBGB, 3. Aufl., Nomos 2016, in: FamRZ 2017, 356
  2. Besprechung von: Giuditta Cordero-Moss, International Commercial Contracts, Cambridge University Press 2014, in: ZEuP 2016, 787
  3. Besprechung von: Herbert Grziwotz, Nichteheliche Lebensgemeinschaft, NJW-Schriftenreihe Band 39, C.H. Beck München, 5. Aufl. 2014, in: FamRZ 2015, 560
  4. Besprechung von: Franco Ferrari (ed.), Forum Shopping in the International Commercial Arbitration Context, Sellier. European Law Publishers, Munich, 2013, in: SchiedsVZ 2013, 331 (in englischer Sprache)
  5. Besprechung von: Dagmar Coester-Waltjen, Volker Lipp, Eva Schumann, Barbara Veit (Hrsg.), Reformbedarf im nichtehelichen Eltern-Kind-Verhältnis, 10. Göttinger Workshop zum Familienrecht 2011, Göttinger Juristische Schriften, Band 13, Universitätsverlag Göttingen 2012, in: FamRZ 2013, 843

 

Sonstige Publikationen:

  1. Mehr Vertrauen in die Gerichte!, Kommentar in der Zeitschrift Betrifft JUSTIZ, Nr. 137 von März 2019
  2. Verdruss mit Ansage – BGH legt dem BVerfG das Kinderehengesetz vor, in: Legal Tribune Online, 21.12.2018
  3. German Supreme Court strikes down choice of court agreement prorogating courts of Virginia, in: Transnational Notes. Reflections on Transnational Litigation and Commercial Law [Blog des Center for Transnational Litigation, Arbitration, and Commercial Law an der New York University School of Law], vom 13. April 2013 (in englischer Sprache)

 

Vorträge/Diskussionsbeitrag:

  1. Podiumsdiskussion „Podiumsdiskussion „Aufsicht über Jugendliche: Gesetzliche Anforderungen – jugendschutzfachliche Perspektiven“ anlässlich der Fachtagung Jugendschutz des Landesjugendamts Rheinland-Pfalz am 26. April 2018 in Worms anlässlich der Fachtagung Jugendschutz des Landesjugendamts Rheinland-Pfalz am 26. April 2018 in Worms
  2. „Child marriage and its recognition in Europe“, Vortrag gehalten an der Pázmány Péter Katolikus Egyetem (Katholische Péter-Pázmány-Universität) in Budapest am 9. November 2017
  3. "Kinderehen und ihre Anerkennung in Europa", Vortrag gehalten anlässlich der Jahrestagung zum europäischen Familienrecht 2017 der Academy of European Law (ERA) in Trier am 22. September 2017
  4. Die Rechts- und Parteifähigkeit der natürlichen Person, Vortrag gehalten an der Universität Potsdam am 4. Mai 2017
  5. Verfahren im ausländischen forum derogatum, Schadensersatz im inländischen forum prorogatum – gerechter Ausgleich der Interessen oder ungerechtfertigter Eingriff in fremde Hoheitsbefugnisse?“, Vortrag gehalten anlässlich der Tagung der IPR-Nachwuchswissen-schaftler „Politik und Internationales Privatrecht (?)“, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, am 6. April 2017

 

Tagungsorganisation:

Mitglied des Organisationsteams der 2. IPR-Nachwuchstagung zum Generalthema „IPR zwischen Tradition und Innovation“ an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg am 4./5. April 2019